Sicherheitshinweise

zur Chat- und Mail-Beratung
der TelefonSeelsorge im Internet

secure
web
communication

Startseite
Kontakt/Impressum

 

 


Sichern Sie Ihren eigenen PC zu Ihrer Sicherheit

Damit Ihr eigener PC kein zu großes Sicherheitsrisiko darstellt, sollten Sie unbedingt die Sicherheits-Tipps durchlesen und beherzigen:

 

Wichtig ist dabei vor allem,

  • dass Sie sich vor Angriffen aus dem Internet schützen.
  • dass Sie Viren und Trojaner aktiv abwehren.
  • dass Sie Ihre Zugangsdaten (Benutzername und Passwort) niemandem zugänglich machen.
  • dass Sie die automatische Formulareingabe von Benutzernamen und Passwörtern deaktivieren.
  • dass Sie Ihren PC vor unbefugten Zugriffen schützen.

Sie erfahren auf der Seite mit den Sicherheits-Tipps außerdem eine Möglichkeit anonym im Internet mit ANON / JAP zu surfen ohne die so genannte "IP-Adresse" zu hinterlassen. So ist nicht einmal nachzuvollziehen von welchem Zugangs-Provider aus der Zugriff zu einer Seite erfolgt.

Hier geht es weiter zu den
 

Sicherheits-Tipps
in Kurzform zur Einführung

Die ausführlichen
PC-Sicherheits-Tipps
mit weiterführenden Links

 

 


Das Sicherheitskonzept

Die Telefonseelsorge in Deutschland hat als erste Beratungsorganisation ein Sicherheitskonzept nach dem umfassenden Sewecom-Standard realisiert. Dabei wird auf das Versenden von E-Mails völlig verzichtet, da dies ein zu großes Sicherheitsrisiko bedeutet. Auch der Chat wird per SSL verschlüsselt. Detaillierte Informationen zu diesem Sicherheitskonzept finden Sie hier:

Hintergrund-Informationen zum Sicherheitskonzept
der Telefonseelsorge im Internet

(zurück) zur Mail-Beratung der Telefonseelsorge
unter www.telefonseelsorge.de