Risiken im Internet

Mögliche Bedrohungen bei Internetvernetzung

 

secure
web
communication

Bildungsportal für
Internetsicherheit

Startseite    Seite2
Risiken im Internet
Aktuelle Szenarien
Grundwissen

Sewecom-Ansatz


Zentrale Themen
eGovernment
Onlinebanking
Institutionen
Sicherheits-Links

Aktuelle Infos
Literatur


Bildungsinitiative
Internetsicherheit

PC-Sicherheits-Tipps
PC-Tipps (kurz)

Sewecom-Standard

Sewecom-Abb.


Referenz-Links
Überblick: Sitemap
Rechtliche Hinweise
Kontakt/Impressum

 

 

 

Die Bedrohung durch professionelle Hacker ist in den meisten Bereichen relativ unwahrscheinlich. Zahlreiche Risiken, die bislang im Alltag kaum im Blick sind, stellen in der Praxis ein viel größeres Risiko dar.

Viel häufiger wird aus Neugier oder Spieltrieb auf fremde Computer zugegriffen und nicht aus geplantem Eigennutz. Was dann jedoch mit den Daten angefangen wird, liegt in der Macht dessen, der Zugriff erlangt hat bzw. vertrauliche Daten erhalten hat. In vielen Fällen handelt es sich dabei nicht einmal um Einbruch oder Diebstahl, weil die Daten überhaupt nicht verschlossen waren.

 

Risiko PCs und Software

Fehlerhafte Einstellungen am PC führen zu Sicherheitslücken und öffnen für Zugriffe von außen Tür und Tor.

 

Risiko MitarbeiterInnen

Mangelndes Sicherheitsbewusstsein und Kenntnisse bei den MitarbeiterInnen öffnen Sicherheitslücken.

 

Risiko Internet-Zugang und Zugangs-Provider

Unverschlüsselte Daten können vielfach abgefangen, manipuliert und/oder belauscht werden.

 

Risiko Internet-Speicherplatz-Provider (bei vertraulichen Daten)

Würden Sie Ihre Personalakten in die Hände unbekannter Personen geben?

 

Risiko Hacker

Selbst z.B. neugierige Jugendliche finden im Internet nahezu "alles, was man so braucht", um ungesicherte Computer auszuspähen und aus der Ferne zu steuern.

 

Risiko Kommunikation im Internet

Durch die technischen Gegebenheiten von Netzwerken werden Daten zwischengespeichert; meist ohne dass ersichtlich ist, wo und wann und in welchem Ausmaß und wer die Daten lesen kann. Dies ist vergleichbar damit, Gehaltsabrechnungen auf Postkarten zu verschicken.

 

Risiko halbherzige Sicherheitskonzepte

Wozu die Vordertür verrammeln, wenn die Hintertür weit offen steht?

 

Risiko mangelhafte oder fehlende Sicherheitsrichtlinien

In der Praxis existieren diese oft überhaupt nicht oder sind für den Laien unverständlich formuliert.

Um einen sicheren Umgang mit vertraulichen Daten zu gewährleisten, müssen die Risiken sowohl auf der technischen wie auf der personellen Ebene berücksichtigt und in ein Gesamtkonzept integriert werden.

Die Gefahr von halbherzigen Lösungen wird häufig am Beispiel angeblich sicherer Intranetkonzepte ersichtlich: Es gibt zahlreiche Ansätze, sichere EDV-Infrastrukturen aufzubauen. Häufig entspricht dabei aber die Ausstattung der Computer und Zugänge nicht dem Stand der Technik, oder es sind andere Risikobereiche völlig ausgeblendet.

 

Der Sewecom-Standard kann halbherzigen Lösungen entgegenwirken, und helfen ein möglichst hohes Maß an Sicherheit - selbst in einer großen Organisation - zu realisieren.

Zielgruppen, welche die Fragen nach Datenschutz und Schweigepflicht besonders betreffen, sind nachfolgend beschrieben.

Konkrete Szenarien